Elektrotherapie

Elektrotherapie, auch Reizstromtherapie genannt, wird in der physikalischen Therapie als ergänzendes Heilmittel für medizinische Zwecke angewendet. Dabei werden mit unterschiedlichen Stromstärken bzw. -frequenzen verschiedene Beschwerden behandelt. So werden in unserer Praxis in Dresden die niederfrequenten Reizströme bei der Behandlung der geschwächten und gelähmten Muskulatur eingesetzt. Mit mittelfrequenten Reizströmen behandelt die Elektrotherapie Schwellungen und Verspannungen. Die hochfrequenten Ströme wirken durchblutungsfördernd und schmerzlindernd. Bei Problemen wie Schmerzen, Zerrungen, Muskelschwäche oder Inkontinenz kann diese Therapieart hilfreich dienen. Erweiternd kommt hinzu, dass auf diesem Wege auch Ödeme abgebaut werden können.
full version